Loading color scheme

Gegenüber der Einzelstückmontage ist satzweises Montieren bei geeigneten Baugruppen oder Pro­dukten, die im Bereich der mittleren Stück­zahlen zu finden sind, von er­heblichem Vor­teil.

Stückweise Montage bedeutet, es wird zunächst das erste Produkt eines Loses schrittweise zusammen­ge­baut und das nächste erst dann in An­griff ge­nom­men, wenn alle Montage­vorgänge am ersten Pro­dukt aus­ge­führt wurden. Der Vor­gang wieder­holt sich, bis das ganze Los mon­tiert ist.

Bei der satzweisen Montage wird zunächst der Arbeitsplatz mit einem definierten Satz gleicher Teile bestückt und dann der jeweils erste Montage­vorgang an allen auf­ge­legten Pro­dukten ausgeführt. Der nächste Montage­vorgang wird erst in Angriff ge­nommen, wenn die vorher­gehenden Vor­gänge an allen Produkten aus­ge­führt worden sind. Ist das Los größer als die An­zahl der am Arbeits­platz auf­ge­legten Pro­dukte, wiederholt sich der Ablauf ent­sprechend.

Die hybriden Rundtaktsystem der LPM-RT-Serie aus dem Hause LP-Montagetechnik GmbH sind hervorragende Beispiele dieser Montageart und besonders geeignet für kleinere Baugruppen oder Produkte, die in geringerer Varianz mit einer überschaubaren Anzahl an Einzelteilen, jedoch im mittleren Losgrößensegment vorliegen.

Durch die Wiederholtätigkeit stellt sich ein hoher Übungsgrad bei den Mitarbeitern/innen ein und mechanisierte Prozesse können parallel, also zeitneutral, zu den manuellen Fügevorgängen ablaufen. Bei den TNC-Ausführungen der LPM-RT-Serie werden zudem dem Montagepersonal die gerade benötigten Bauteile über eine zweite, NC-gesteuerte Bereitstellungsebene, immer zur richtigen Zeit in kürzester Greifentfernung angeboten. Damit reduzieren sich Montagezeiten um bis zu 50 % gegenüber der Werkbankmontage bei gleichzeitiger Erhöhung der Montagequalität.

Die LP-Montagetechnik GmbH bietet für die Montage kleinerer Baugruppen und Produkte im mittleren Stückzahl- bzw. Losgrößensegment mit ihren hybriden Montagesystemen aus der LPM-RT-Serie eine durchgehend wirtschaftliche Lösung an.

Vorteile:

  • Hoher Übungseffekt durch die Wiederholtätigkeit sowie mengenmäßiges Greifen bei Kleinteilen, damit reduzierte Handhabungszeiten der Einzelteile
  • Extrem kurze Handhabungswege durch ablaufbedingte dynamische Teilebereitstellung
  • Handhabungsaufwand für Werkzeug wirkt sich stückbezogen nur anteilig aus
  • Automatische Prozesse werden parallel zur manuellen Tätigkeit, also zeitneutral ausgeführt
  • Beleuchtung und ggf. Schrauberanbindung im Obergestell an der Bedienerseite
  • Stabile und langlebige Bauweise mit Servicetüren im Bereich der Automatikstationen
  • Absicherung der manuellen Fügetätigkeiten durch Lichtgitter, Klasse 4 (Fingerschutz)
  • Je nach Produktgröße und -Komplexität sind verschiedene Ausführungen und Tellerdurchmesser innerhalb der LPM-RT-Serie vorhanden
  • Montagezeiteinsparung gegenüber der stückweisen Montage von bis zu 50 % möglich

 

LPM-RT Konfigurationen

  LPM-RT1100 LPM-RT 1200 LPM-RT 2400 LPM-RT 2600
Fließsystem        
Montage auf Werkstückträger        
Möglichkeit zur Teilautomation        
  Anfragen Anfragen Anfragen Anfragen

 

 

 

Individuelle Lösungen

Durch die modulare Bauweise lassen sich Tiefen, Breiten und Länge exakt auf Ihre Bedürfnisse anpassen. Ebenso Höhenverstellung und andere Features.

 

Persönliche Beratung

Sie bevorzugen eine persönliche Hilfe, dann vereinbaren Sie mit uns ein Beratungsgespräch zur Bedarfsabklärung. Gerne vorab unverbindlich.

 

Made in Germany

Wir produzieren noch komplett in Deutschland. das garantiert höchste Qualität und Liefertreue. Das ist unser Qualitätsversprechen.

 

Wissenstransfer

Fachwissen und Know-how rund um die Montagetechnik und Arbeitstische fließen seit Jahrzehnten direkt in unsere Produkte.

Auszug unserer Referenzen (u.a.)